Veränderung der Wohnsituation, gesamt

Während die große Mehrheit der Befragten im Jahr 2016 mit ihren Eltern zusammenwohnte, hat sich dies im Jahr 2018 deutlich geändert. Der Anteil von Personen, die 2018 alleine, mit der Partnerin oder dem Partner, oder in einer Wohngemeinschaft leben, hat deutlich zugenommen. Immer mehr Befragte ziehen von zu Hause aus. Mehr Informationen finden Sie unter der Grafik.

 

                                          Ergebnisübersicht               nächste Seite ->

 

Mehr Infos zum Ergebnis:

In den letzten beiden Befragungen haben wir Sie gefragt, mit wem Sie zusammenwohnen. Wir haben Ihre Antworten auf diese Frage in fünf verschiedene Kategorien zusammengefasst:

  • mit den Eltern (teilweise zusammen mit Geschwistern),
  • in einer Wohngemeinschaft (WG), einem Wohnheim oder Studentenwohnheim,
  • mit der Partnerin oder dem Partner (teilweise auch mit Kindern),
  • alleine
  • oder in einer anderen Wohnsituation. In dieser letzten Gruppe sind auch alle Familienkonstellationen zusammengefasst, bei denen Befragte nicht nur mit Eltern und Geschwistern zusammenwohnen, sondern auch mit anderen Familienmitgliedern wie etwa Großeltern.

Wie deutlich zu sehen ist, haben die meisten Befragten im Jahr 2016 bei den Eltern gewohnt. Nur wenige haben in einer WG, mit der Partnerin/dem Partner oder alleine gewohnt. Das hat sich bis zur letzten Befragung im Jahr 2018 deutlich verändert. Zwar wohnen mit fast der Hälfte der Befragten immer noch sehr viele Personen bei den Eltern, ein großer Teil scheint jedoch von dort ausgezogen zu sein. Der Anteil derer, die mit der Partnerin oder dem Partner zusammenleben oder alleine wohnen, hat im Jahr 2018 deutlich zugenommen. Das gilt auch für diejenigen, die in einer WG oder einem Wohnheim wohnen. Zurück zu den Eltern wiederum ziehen insgesamt nur sehr wenige.

 

                                          Ergebnisübersicht               nächste Seite ->

 

Anmerkung: Die obige Abbildung wurde mit Hilfe von SankeyMATIC erstellt: http://sankeymatic.com.

yes-deutschland.de

MZES

Universität Mannheim